Mario Gruber
Rabenhofstrasse 6
3180 Lilienfeld
+43 (0) 660 52 15 823

Leistungs- und Serviceübersicht im Detail:

Generalstimmung: Sonderwünsche bzgl. Kammerton und Tremolo nach Absprache
Stimmplattentausch: Bei Stimmzungenbruch
Generalreparatur am Stimmstock: Stimmplatten abnehmen, reinigen, neu ventilieren, montieren, aufwachsen, stimmen. Einbau eines neuen Stimmplattensatzes, stimmen
Klappenbeläge: (Filz, Leder) erneuern
Tastaturjustage: Diskant/Basstastatur (Dichtheit und Tastenhub)Tastenanschlag/Tastenführungsfilze erneuern
Balgservice: Balgdichtung erneuern, Balg neu einfassen mit Kalikostreifen, Balgecken erneuern
Zubehör: Trageriemen, Querriemen, Balgriemen, Koffer
Kosmetik: Instrument generalreinigen (polieren), Diskantverdeck innen neu begazen

Gruber stimmt`s - Services Infos

  • Akkordeon
  • Harmonika
  • Stimmzunge

 

Akkordeon

Um selbst die Stimmung ihres Akkordeons zu überprüfen, wählen sie ein Diskantregister ohne Schwebung 4+8+16,  8+16, 4+8 oder 4+16 und spielen einen Ton nach dem Anderen z.B.G1+G2 Oktavgriff auf Zug und Druck für jeweils ein paar Sekunden Dauerton.

Je exakter ein Instrument gestimmt ist, desto weniger bis im Optimalfall keine Schwebung sollte zu hören sein. Sie können die jeweilig dazugehörenden Töne der Bassseite ebenfalls mitspielen.

Ist ihr Instrument beidseitig 5-Chörig, ertönen 11 Stimmzungen gleichzeitig, wobei dieser Gesamtton aufgrund der unterschiedlich großen Stimmzungen etwas verwaschen klingen wird.

 

Harmonika

Da eine Harmonika nur in den seltensten Fällen eine Registerschaltung besitzt ist es ohne entsprechendes Stimmgerät leider nur möglich die Diskantstimmung anhand des Schwebungsvergleiches zu überprüfen.

Die Schwebung sollte gleichmäßig vom tiefsten bis zum höchsten Ton leicht ansteigen. Je mehr der Ton schwebt, desto schärfer wird das Klangbild das nach Belieben und Möglichkeit eingestellt werden kann.

Die Bassseite einer Harmonika ist rein gestimmt, das bedeutet wenn sie einen Akkord mit zugehörigem Bass für einige Sekunden Dauerton spielen, sollten sie im Optimalfall keine Schwebung hören, da die Reinstimmung mathematisch auf 0 teilbar ist.

 

Stimmzunge

Die Stimmzunge ist ein passiv durch Luft betriebener mechanischer Tonerzeuger, der den Gesetzen der Physik (Trägheit, Wärme, Luftfeuchtigkeit, Ermüdung,..)  unterliegt. Die perfekte Stimmzunge ändert ihre Tonhöhe in Abhängigkeit vom Luftdruck kaum und spricht schon bei minimalem Luftdurchsatz an.

Je höher die Güte des Stimmmaterials ist, umso geringer ist der Luftverbrauch. Wie eine Stimmzunge arbeitet ist, was die Ansprache betrifft, oft Einstellungssache, wobei dar feste Sitz am Stimmstock, die Ventile und die Stimmstockkanzelle eine wesentliche Rolle spielen. Vergleicht man eine Stimmzunge mit anderen Tonerzeugern wie einen Lautsprecher, wird man feststellen, dass das Gehäuse (dessen Volumen und Körperschallreaktivität) den größten Einfluss auf die Tonerzeugung hat.

Ich empfehle bei jedem Kauf eines Handzuginstrumentes die Verwendung eines Stimmgerätes um die Dynamik der verbauten Zungen (egal welcher Güte) zu prüfen. Die Einzeltöne sollten von leise bis laut, oder wenig bis viel Spieldruck in der Tonhöhe nur minimal variieren. Sind Ventile und Plattenwachs in Ordnung und die Tonhöhe variiert trotzdem um mehr als 4 Cent, würde ich vom Kauf abraten, da ein exaktes Stimmen des Instrumentes unmöglich ist.